18.09.2019

Business Club Luxemburg trifft neuen Präsidenten der Handelskammer Luxemburg und ehemaligen Finanzminister Luc Frieden

© Business Club Luxemburg, Foto: Lukas Schramm

16.09.2019 / Business Club Luxemburg

Am 13. September war Berlin erneut Treffpunkt der deutsch-luxemburgischen Wirtschaft. Hier trafen sich die Vertreter des Business Club Luxemburg (BCL) mit dem neuen Präsidenten der Handelskammer und ehemaligen Finanzminister Luxemburgs Luc Frieden sowie Carlo Thelen, Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Luxemburg.

Der Besuch in der Bundeshauptstadt war auch von symbolischer Bedeutung, da Deutschland der wichtigste Handelspartner des Großherzogtums ist und die Handelskammer 2012 hier erstmals eine Wirtschafts- und Handelsabteilung in Kooperation mit der luxemburgischen Botschaft eröffnet hat.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung des Business Club Luxemburg sprach Luc Frieden über die Bedeutung und Notwendigkeit, grenzüberschreitende Geschäftsbeziehungen zwischen den Nachbarländern weiterhin zu stärken, insbesondere in Zeiten des Brexit und drohender Handelskriege. Frieden, der im April diesen Jahres zum neuen Präsidenten der Handelskammer Luxemburg gewählt wurde, sprach überdem über seine Prioritäten in diesem Amt. 

Im Anschluss an das Treffen mit dem Business Club Luxemburg empfing Dr. Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) Luc Frieden zum Antrittsbesuch im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin.

***

2012 gegründet zählt der Business Club inzwischen über 80 Mitglieder, darunter kleine und mittelständige Unternehmen, Großkonzernen und hochkarätige Ehrenmitglieder aus Wirtschaft und Politik. Gemeinsam bilden sie eine Netzwerk- und Austauschplattform zu Förderung der bilateralen Handelsbeziehungen.

Seit seiner Gründung hat der Business Club eine ganze Bandbreite interessanter und hochkarätiger Veranstaltungen organisiert in Partnerschaft mit der luxemburgischen Botschaft, den deutschen IHKs und Bundesverbänden. Dabei legt der Club einen hohen Wert auf die enge Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern und den inhaltlichen Mehrwert für die Teilnehmer. „Wir möchten mit unseren Veranstaltungen die Achse Deutschland – Luxemburg hervorheben und fördern, wie sie in zahlreichen Wirtschaftsfeldern bereits erfolgreich, jedoch kaum sichtbar, besteht“, erklärt Cindy Tereba, Geschäftsführerin des Wirtschaftsclubs. Logistik, Kreativwirtschaft, IKT, Virtuelle Realität und künstliche Intelligenz sind nur einige der Themen, die im Mittelpunkt der vergangenen Veranstaltungen standen.

 Am 23. Oktober lädt der Business Club gemeinsam mit seinem Mitgliedsunternehmen ArcelorMittal und dem Bundesverband der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) zu einer Abendveranstaltung in die luxemburgische Botschaft in Berlin ein, wo gemeinsam mit MdB Dieter Janecek (Bündnis90/ Die Grünen), Chief Digital Officer von ArcelorMittal Flat Europe Peter D'haese und dem COO der Handelskammer Luxemburg Marc Wagener über Herausforderungen für Unternehmen und Arbeitnehmer im digitalen Zeitalter diskutiert wird.

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten unserer Mitgliedsunternehmen im Überblick und können sich über die neuesten Entwicklungen und Ankündigungen informieren.

Weitere Nachrichten finden Sie im Archiv.