15.11.2021

Startups International: Wie das Geschäft zwischen Rheinland-Pfalz und Luxemburg gelingt

Die IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz plant im ersten Halbjahr 2022 eine Delegationsreise mit rheinland-pfälzischen Gründern, Startups und Unternehmen nach Luxemburg. Ziel der Reise ist, grenzüberschreitende Aktivitäten und Kooperationen zu fördern sowie Akteuren beider Startup-Szenen miteinander zu vernetzen.

Vor diesem Hintergrund organisierte die IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit der Handelskammer Luxemburg und Startup Luxembourg am 5. Oktober 2021 die Infoveranstaltung „Startups International – Wie das Geschäft zwischen Luxemburg und Rheinland-Pfalz gelingt“.

Das Webinar informierte zunächst über die Vorzüge der Wirtschaftsstandorte Rheinland-Pfalz und Luxemburg. Die Standorte bieten nicht nur etablierten Unternehmen gute Geschäftsmöglichkeiten, sondern sind auch für Startups, die grenzüberschreitend aktiv werden möchten, von Interesse. Davon zeugten die Erfahrungsberichte dreier junger Unternehmen, die auf beiden Seiten der Grenze aktiv sind: Urban Timetravel SA, Moselcopter GmbH und Rafinex S.à r.l.

Das international erfolgreiche Luxemburger Startup Rafinex, welches die anspruchsvollsten Konstruktions- und Optimierungsaufgaben der Kunden mit modernster Mathematik und Simulationssoftware löst, ist in Rheinland-Pfalz mit einer Niederlassung in Trier vertreten. André Wilmes, CEO und Mitbegründer des Unternehmens, betonte in seinem Vortrag die Bedeutung einer gründlichen Vorbereitung: „Internationalisierung ist schwierig, vom Bankwesen bis zu den Steuern, von der Buchhaltung bis zur Berichterstattung. Stellen Sie sicher, dass Sie die Details kennen, bevor Sie anfangen, und wissen, warum Sie es überhaupt tun wollen.“ Gleichzeitig unterstrich er die Vorteile der Großregion für Internationalisierungsvorhaben. In der Grenzregion kenne man die Realität oftmals komplexer, grenzüberschreitender Strukturen und entsprechend erfahrene Berater ständen den Unternehmen zur Seite. Die Internationalisierung des Unternehmens ermögliche Zugang zu neuen Märkten und Talenten, so Wilmes. 2019 wurde Rafinex auf der Hannover Messe als „Best Young Tech Enterprise“ ausgezeichnet. Die Sichtbarkeit, die das Startup hierdurch erlangt habe, sei besonders im deutschen Markt von nicht zu unterschätzender Bedeutung.

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten unserer Mitgliedsunternehmen im Überblick und können sich über die neuesten Entwicklungen und Ankündigungen informieren.

Weitere Nachrichten finden Sie im Archiv.