17.05.2013

Der Business Club Luxemburg präsentierte: Logistikstandort Europa - Ergänzende Partnerschaften zwischen Luxemburg und Nordrhein-Westfalen

Anlässlich der Amtseinführung des neuen luxemburgischen Honorarkonsuls Prof. Dr. Siegfried H. Elsing fand am 15. Mai 2013 ein hochrangiger Workshop zum Thema „Logistikstandort Europa: Ergänzende Partnerschaften zwischen Luxemburg und Nordrhein-Westfalen“ in Düsseldorf statt.

Die Veranstaltung wurde vom Business Club Luxemburg in Zusammenarbeit mit dem Honorarkonsulat des Großherzogtums Luxemburg und der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf ausgerichtete. Neben dem luxemburgischen Leiter des Logistik-Clusters, Alain Krecké, sprach auch der Geschäftsführer des Luxembourg Freeport, David Arendt, und präsentierte ein hochmodernes Hochsicherheitslager für Wertgegenstände in Luxemburg. Aus NRW waren vertreten Thomas Maaßen, Mitglied der Geschäftsleitung von Rhenus Port Logistics, der die Bedeutung des Standortes Luxemburg aufgrund seiner zentralen Lage und Multimodalität für die Rhenus Gruppe hervorhob. Die Rhenus ist seit Anfang der 1990er Jahre an der luxemburgischen Gesellschaft Luxport beteiligt. Gerton Hulsman, Geschäftsführer der Flughafen Düsseldorf Cargo GmbH stellte die Bedeutung des Düsseldorfer Flughafens in einer der wirtschaftstärksten Regionen Europas dar und warb mit zahlreichen Standortvorteilen für die Rückkehr der Cargolux an den Flughafen Düsseldorf. Moderiert durch den auf Logistikthemen spezialisierten Wirtschaftsjournalisten Heiner Siegmund, wurden die Möglichkeiten einer engeren Vernetzung der Logistikstandorte NRW und Luxemburg diskutiert.

Im Rahmen des an die Veranstaltung anschließenden Festakts, bei dem die nordrhein-westfälischen Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Frau Dr. Angelica Schwall-Düren anwesend war, hat der Botschafter des Großherzogtums Luxemburg, Georges Santer Prof. Dr. Siegfried H. Elsing das großherzogliche Ernennungsschreiben zum Honorarkonsul des Großherzogtums Luxemburg in Nordrhein-Westfalen überreicht. Der Konsularbezirk von Prof. Dr. Elsing umfasst das Land Nordrhein-Westfalen mit Ausnahme der Stadt Aachen sowie der Kreise Aachen, Düren und Heinsberg.

In seiner Begrüßungsansprache zeigte sich Botschafter Santer zuversichtlich, dass die Eröffnung des neuen großherzoglichen Honorarkonsulats in Düsseldorf zu einer weiteren Vertiefung der engen politischen und wirtschaftlichen Beziehungen mit Nordrhein-Westfalen beitragen wird. Er erinnerte in diesem Zusammenhang an den Besuch von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft am 23. April in Luxemburg, bei dem konkrete Perspektiven einer engeren Zusammenarbeit beraten wurden.

Prof. Dr. Siegfried H. Elsing ist Seniorpartner im Düsseldorfer Büro der internationalen Rechtsanwaltskanzlei Orrick, Herrington & Sutcliffe und verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung als internationaler Wirtschaftsanwalt und als Schiedsrichter in komplexen Schiedsverfahren. Zu seinen Mandanten zählen neben privaten Investoren, internationalen Unternehmen auch souveräne Staaten sowie staatseigene Unternehmen. Er ist sowohl in Deutschland als auch in New York als Rechtsanwalt zugelassen, promovierte in Münster und hat zusätzlich an der Yale Law School in den USA studiert. Als Vermittler zwischen den Rechtsystemen des Common Law und des Civil Law wurde Prof. Elsing im Jahre 2011 vom Präsidenten der Weltbank als Mitglied des ICSID Panel of Conciliators, einer Liste von empfohlenen Schlichtern in internationalen Auseinandersetzungen, berufen. Er gehört sowohl den Vorständen der American Arbitration Association als auch der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit an. 1989 hat er die deutsche Anwaltskanzlei Hölters & Elsing mitbegründet, die im Jahr 2008 mit Orrick, Herrington & Sutcliffe fusionierte.


Präsentationen:

Logistikstandort Luxemburg – ein multimodales Drehkreuz in Europa
Alain Krecké, Leiter des Luxembourg Cluster for Logistics

Gerton Hulsman, Geschäftsführer der Flughafen Düsseldorf Cargo GmbH
Gerton Hulsman, Geschäftsführer der Flughafen Düsseldorf Cargo GmbH

Multimodale Logistikangebote – Rhenus als Partner Ihrer Kunden
Thomas Maaßen, Mitglied der Geschäftsleitung der Rhenus Port Logistics, Rhenus-Gruppe - demnächst

The Luxembourg Freeport – ein Logistikhub für Kunstwerke und andere wertvolle Objekte
David Arendt, Geschäftsführer von Luxembourg Freeport

 

News

  • Pressemitteilung in Bezug auf die neuen Gesundheitsmaßnahmen für Flugreisen in das Großherzogtum Luxemburg

    Weiterlesen
  • 09.02.2021

    Eine nachhaltige Finanzstrategie für Luxemburg und seinen Finanzplatz

    Weiterlesen
  • 28.01.2021

    Pressemitteilung in Bezug auf die neuen Gesundheitsmaßnahmen für Flugreisen in das Großherzogtum Luxemburg

    Weiterlesen