20.08.2019

Arbeiten im digitalen Zeitalter, Berlin

Der Business Club Luxemburg organisiert in Kooperation mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und ArcelorMittal am 23. Oktober 2019 ab 17:00 Uhr eine Veranstaltung, die sich mit dem Thema Arbeit im digitalen Zeitalter befasst und die Herausforderungen für Unternehmen und ihre Mitarbeiter diskutiert.

Mit der Digitalisierung verändern sich in Unternehmen Arbeitsprozesse, Vertriebswege sowie auch die Arbeitsweise und Verfügbarkeit von Mitarbeitern. Big Data und Datenschutzbestimmungen haben direkten Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen.

Die Rahmenbedingungen für modernes Arbeitens müssen neu definiert werden, räumlich und zeitlich flexible Arbeitsformen gewinnen an Bedeutung. Mit zunehmender Technisierung verändert sich auch das Aufgabenspektrum der Arbeitnehmer und neue Tätigkeits- und Berufsfelder entstehen. Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen sind erforderlich. Lebenslanges Lernen wird zunehmend nötig, um einer „Entmündigung“ von Beschäftigten entgegenzuwirken.

In Impulsvorträgen und im Gespräch miteinander reden

  • Dieter Janecek, Bundestagsabgeordneter und Sprecher für digitale Wirtschaft und digitale Transformation der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, und
  • Marc Wagener, COO und Chefökonom der Luxemburger Handelskammer, mit
  • Peter D'haese, Chief Digitalisation Officer für Flachstahl Europa des weltgrößten Stahlherstellers ArcelorMittal, und
  • Tine Schlaak, Business Development & Partnerships Managerin bei Udacity Europe, (angefragt)

darüber, wie Unternehmen in Luxemburg und Deutschland sich für die Zukunft aufstellen müssen und welche Prioritäten gelten, um Mitarbeiter, Prozesse und Maschinen im digitalen Zeitalter erfolgreich zu vernetzen. 

Luxemburg gilt Dank seiner nationalen Digitalisierungsstrategie als Vorreiter, auch im Bezug auf die sozialen und arbeitsrechtlichen Fragen, die sich im Zusammenhang mit dem digitalen Wandel ergeben und lebt traditionell eine enge Austauschkultur zwischen Regierungsvertretern, Gewerkschaften und Arbeitgebern, auch „Tripartite“ genannt, um zu pragmatischen Lösungen zu gelangen.

Programm

17.00 Uhr
Einlass und Networking

18.00 Uhr
Begrüßung

18.20 Uhr
Impulsvorträge

19.00 Uhr
Podiumsdiskussion

19.45 Uhr
Networking Cocktail

Datum: Mittwoch, 23. Oktober 2019, ab 17.00 Uhr
Ort:
Botschaft von Luxemburg, Klingelhöferstr. 7, 10785 Berlin

Anmeldung: bis zum 16. Oktober 2019 über dieses Anmeldeformular.

News

  • 18.09.2019

    Business Club Luxemburg trifft neuen Präsidenten der Handelskammer Luxemburg und ehemaligen Finanzminister Luc Frieden

    Weiterlesen
  • 18.09.2019

    Premierminister Xavier Bettel als Gastredner auf der IAA

    Weiterlesen
  • 26.07.2019

    WISAG übernimmt SANICALOR

    Weiterlesen