31.10.2018

„Keskonfaisi?“ – Unternehmensvertreter aus Luxemburg und dem Saarland beim BCL Workshop in Saarbrücken

Foto: Business Club Luxemburg

Psychosoziale Risiken (PSR) gehören heute zum Alltag von Unternehmen und erfordern spezifische Unterstützung, einschließlich technischer Expertise, fundiertem Wissen und wohlwollender Neutralität.

Am Mittwoch, dem 24. Oktober 2018, hat der Business Club Luxemburg (BCL) gemeinsam mit Pétillances zum Workshop „Keskonfais?“ (Was tun wenn?) eingeladen. Personalverantwortliche und Vertreter saarländischer und luxemburgischer Unternehmen haben in diesem Rahmen einen Einblick in den Bereich der Prävention psychosozialer Risiken am Arbeitsplatz erhalten.

Die Veranstaltung fand in Saarbrücken in den Räumlichkeiten von BCL Mitglied ENOVOS Deutschland statt. Die Teilnehmer wurden von Dr. Peter Hamacher, Geschäftsführender Direktor des Energieversorgungsunternehmens, der stellvertretenden Geschäftsführerin des Business Clubs Julie Jacobs und Managing Partner von Pétillances Tom Girardin begrüßt. Im Anschluss hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, anhand eines innovativen Ansatzes zu erproben, wie man problematischen Situation im Unternehmen vorbeugt, damit umgeht oder sie behebt.

Das Konzept "KESKONFAISI?“ ist der Gewinner des Nationalen Preises für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz 2018, verliehen von den Luxemburger Ministerien für Gesundheit, für Soziale Sicherheit und vom Arbeitsministerium.

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten unserer Mitgliedsunternehmen im Überblick und können sich über die neuesten Entwicklungen und Ankündigungen informieren.

Weitere Nachrichten finden Sie im Archiv.